Hotelrezeption

Projektnummer: 
11-071-15

Neubau einer Hotelrezeption mit Bereichen für Gastronomie
Aufstockung eines bestehenden Hotels
Planungszeitraum: 2012/2013 - 
Umbauter Raum: 2.293m³
Nutzfläche: 468m²
Erbrachte Leistungen: Bauvoranfrage, Entwurf, Bauantrag, Massen- und Mengenberechnung, Kosten nach DIN 276 für die Kostengruppen 300+400 bis zur 3. Ebenentiefe
Zur Zeit in Planung: Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung
Bestandsituation: Auf der Südseite des Grundstückes befindet sich eine Hotelanlage. Auf der Ostseite des Grundstückes befindet sich ein Gebäude mit Sozialeinrichtungen und Büros. Mittig auf dem Grundstück befindet sich in einem Gebäude die dem Hotel zugehörige Rezeption, der Frühstücksraum und eine Hotelgastronomie.

Die derzeitige Situation, dass Rezeption, Frühstücksraum und Hotelgastronomie in einem separaten Gebäude untergebracht sind bedingt, dass Gäste zum Erreichen des Hotels über die freie Hofanlage gehen müssen. Diesem Nachteil soll künftig Rechnung getragen werden, indem die Hoffläche  überdacht werden soll.

Neuplanung: Es ist geplant, die Hoffläche zwischen Hotel und dem derzeitigen  mittig auf dem Grundstück liegenden Gebäude zu überdachen. Die Funktion dieser Fläche soll allein der Nutzung der Hotelanlage dienen. Hier soll die neuen Rezeption, die Lobby mit Check-In und der Gastronomiebereich mit Frühstücksraum entstehend.  Durch die direkte Anbindung der neuen Fläche an die Hotelzimmer wird die Hotelnutzung stark aufgewertet.